Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft für Geschichte und Landeskunde in Kenzingen e.V.

Die Pforte Digital

Die Pforte Digital

Zur Erforschung und Darstellung des Kulturerbes, der Geschichte der Stadt Kenzingen und ihren Stadtteilen gibt die „Arbeitsgemeinschaft für Geschichte und Landeskunde in Kenzingen e.V.“ zweijährlich die regionalgeschichtliche Buchreihe “Die Pforte” heraus.

http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/pforte

Ziele der Arbeitsgemeinschaft:

  • Erforschung und Darstellung der Geschichte der Stadt Kenzingen, des „Unteren Breisgau“ (ehem. Amtsbezirk Kenzingen) und die Förderung des historischen Bewußtseins der Bevölkerung in Kenzingen und seinen Stadtteilen
  • Pflege des weitgefächtern Netzwerkes aus Autoren, Experten, Historikern, sowie Institutionen der Denkmalpflege, Universität Freiburg, Breisgau-Geschichtsverein “Schau-ins-Land”, Sponsoren wie die Stadt Kenzingen, Landratsamt Emmendingen, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Primer-Druck, Sparkasse Freiburg, Volksbank Lahr, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Inserenten, überregionale Orte/Archive/Projekte
  • Zweijährliche Herausgabe der heimatkundlichen und geschichtlichen Arbeitsergebnisse über Kenzingen und Umgebung in der Publikation „Die Pforte“
  • Stadtführungen, geschichtliche Exkursionen, Vorträge und Ausstellungen
  • Anerkennung besonderer Leistungen von Schülerinnen und Schülern der örtlichen Schulen im Unterrichtsfach „Geschichte“ durch die jährliche Verleihung des „Hermann-Sussann-Preis“