Die Pforte Nr. 46-49 – 2004/2005

24. und 25. Jahrgang

„Unvergessliches Kenzingen-im-Breisgau“
José Cabanis, Fremdarbeiter in Kenzingen, 1943-1945
Anton Wild  Vorwort

Wolfgang Steinhart  Textgestaltung

I. Köndringen
  Ankunft in der Winzerhalle 9
  Die Anreise 10
  José – Jugend und Krieg 12
  Service du Travail Obligatoire (STO) 13
  Erster Arbeitstag 15
  Elternliebe 16
  Das liebe Geld 18
  Geheime Botschaften 19
  Ora et labora 20
  Wochenende 21
  Krankheit 23
II. Petit entracte
  Briefe und Tagebücher 26
  Kenzingen während des Zweiten Weltkrieges 28
III. Kenzingen
  Erster Tagebucheintrag 37
  Unterkunft und Arbeit 38
  Freie Zeit 41
  Anna 43
  Zeifel und Angst – Glaube und Glück 47
  Ein eigenes Zimmer 49
  Ruhe vor dem Sturm 51
  Der Sturm bricht los 54
  Einkehr 57
  Kenzingen unter Beschuss 62
  Gefährliche Mission 64
  Das Ende naht 67
  Letzte Tage 73
  Adieu Kenzingen 75
IV. Toulouse
  Laufbahn und Werk 78
  Laudation und Würdigung 79
  Reisen bildet? 81
  Religion 82
  Elternliebe 83
  Liebe und Leidenschaft 83
  Sozialismus 84
  Literatur 85
  Zwiespalt 86
  Inoubliable Kenzingen-im-Breisgau 87
  Freund und Feind 90
  Die Kenzinger Zeit in Cabanis‘ Werk 92
  Schlage doch gewünschte Stunde 93
V. Hans im Glück
Wolfgang Steinhart  Nachwort 101
VI. Anhang
  Zeittafel 103
  Glossar 105
  Abbildungsnachweise 135
  Literatur- und Quellenverzeichnis 136
  Archive 136
  Literatur 136
  Helfer, Lektoren, Zeitzeugen 139
  Liste der Sponsoren 140
Titelbild „Kenzingen, Baden (vom Flugzeug aus)“. Luftbild von Kenzingen.
Aufnahme vor den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs gemacht, genaue Datierung nicht bekannt.
Rückseite José Cabanis in der Académie Fran¸aise