Startseite

Präsentation der neuen „Pforte“ am 21.10.2016

um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Kenzingen

Herausgegeben mit Unterstützung

  • des Kulturamtes und der Denkmalpflege beim Regierungspräsidium Freiburg
  • des Landratsamtes Emmendingen
  • der Stadt Kenzingen
  • der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
  • der Volksbank Lahr
  • und des Primo-Verlags Stockach
pforte-2015-front

Wir danken allen Abonnenten, Sponsoren und Firmen, die großzügig zur Finanzierung dieser Publikation beigetragen haben. Insbesondere danken wir den Damen und Herren für die kostenlosen Übersetzungen aus dem Kroatischen und aus dem Deutschen für unsere Partner in Vinkovci. Branko Tomić und der Stadt Kenzingen danken wir für das umfangreiche Bildmaterial von den Partnerschaftsbegegnungen.

Die Pforte

Zur Erforschung und Darstellung der Geschichte der Stadt Kenzingen und ihren Stadtteilen gibt die „Arbeitsgemeinschaft für Geschichte und Landeskunde in Kenzingen e.V.“ zweijährlich die Broschüre „Die Pforte“ heraus. Auf dieser Homepage können Sie alle Themen zu allen Ausgaben nachlesen.

Ziele

  • Erforschung und Darstellung der Geschichte der
    Stadt Kenzingen, des „Unteren Breisgaus“ (ehem. Amtsbezirk Kenzingen) und die Förderung des historischen Bewußtseins der Bevölkerung in Kenzingen und seinen Stadtteilen
  • Zweijährliche Herausgabe der heimatkundlichen und geschichtlichen Arbeitsergebnisse über Kenzingen und Umgebung in „Die Pforte“
  • Stadtführungen, geschichtliche Exkursionen, Vorträge und Ausstellungen
  • Anerkennung besonderer Leistungen von Schülerinnen und Schülern der örtlichen Schulen im Unterrichtsfach „Geschichte“ durch die jährliche Verleihung des „Hermann-Sussann-Preises“

 

Arbeitsgemeinschaft für Geschichte und Landeskunde in Kenzingen e.V.